Lovense Nora

Sextoys können heute so einiges: sie vibrieren, rotieren, heizen sich auf, spielen verschiedene lustvolle Geräusche ab und bereiten ihren Nutzern großes Vergnügen. Doch nur wenige Exemplare sind mit Bluetooth ausgestattet und internetfähig. Lovense Nora gehört zu dieser hochmodernen Kategorie der Spielzeuge für Erwachsene. Doch was taugt das Produkt wirklich? Wie gestalten sich Anwendung und Reinigung des Geräts? Und erfüllt es die Erwartungen von Usern? Unser Artikel informiert umfassend und zeigt, was Nora so draufhat.

Was ist Lovense Nora?

Das Modell Nora von Lovense ist an und für sich ein recht klassischer Rabbit Vibrator. Ein Dildo mit Rotationsfunktion und ein Stimulationsarm für die Klitoris setzen sich zu einem funktionalen Toy für die Frau zusammen. So weit, so gut. Doch der spezielle Rabbit Vibrator verfügt über einige Eigenschaften, die ihn nahezu einzigartig machen: Er kann per Bluetooth und Internet mit dem Smartphone verbunden und über jede Distanz hinweg mit einer App gesteuert werden. Damit zählt das Toy zu den fortschrittlichsten Modellen seiner Art und gewinnt vor allem technikbegeisterte Frauen und Paare, die in einer Fernbeziehung leben, spielend für sich.

undefined

Wodurch zeichnet sich der Rabbit Vibrator aus?

Wer sich fragt, wodurch sich der besondere Vibrator auszeichnet, findet an dieser Stelle eine umfassende Antwort:

Schickes Design

Die knallig pinke Farbe des Schaftes sticht sofort ins Auge und lässt Nora zugleich fröhlich und modern wirken. Ergänzt werden Schaft und Stimulationsarm durch ein weißes Kunststoffelement, das die Bedienknöpfe beherbergt. Der Schaft ist leicht gewellt und gipfelt in einem formschönen Kopf, der den G-Punkt zuverlässig trifft. Der Stimulationsarm ist flexibel und passt sich dadurch verschiedenen Körpertypen an. Er kann manuell platziert werden und die Klitoris auf diese Weise entweder direkt oder eher indirekt massieren. Die einführbare Länge des Sextoys liegt bei 12 cm.

App und Fernsteuerung

Mit der App verbunden, kann Nora über das Smartphone oder das Tablet gesteuert werden. Zu unterscheiden ist zwischen der Bluetooth Nahbereichssteuerung und der Fernsteuerung, die jede Distanz überbrückt. Mithilfe der App kann man die Kontrolle unkompliziert in die Hand eines Partners legen, der den Vibrator dann aus der Ferne dirigiert.

Verschiedene Vibrationsmodi

Nora vibriert nicht nur, sondern rotiert auch. Der Kopf massiert den G-Punkt in kreisenden Bewegungen, wobei drei Stärken – schwach, mittel und stark – gewählt werden können. Der Stimulationsarm verwöhnt die Klitoris zeitgleich mit Vibrationen in sieben verschiedenen Ausführungen.

Kopplung mit Max

Der Partner ist kilometerweit entfernt, man hat sich schon lange nicht mehr gesehen und die Lust aufeinander wächst mit jedem weiteren Tag – Menschen, die eine Fernbeziehung führen, kennen diese Situation nur zu gut. Nora kann hier Abhilfe schaffen. Der Rabbit Vibrator kann per Lovense Remote App mit dem Masturbator der Marke (Max und Max 2) gekoppelt werden. Dadurch reagieren die Sexspielzeuge auf die jeweiligen Bewegungen des anderen und es wird ein intimes Erlebnis geschaffen, das der Distanz für kurze Zeit die Bedeutung raubt und ein Gefühl der Nähe entstehen lässt.

Hochwertige Materialien

Aus ABS Kunststoff und Silikon gefertigt, ist das Lovense Spielzeug für die Frau gut verträglich und langlebig.

Wie funktioniert das Lovense Toy?

Anders als bei weniger technologiebepackten Sextoys, erfordert die Nutzung dieses Exemplars einige technischen Vorkenntnisse. Wer weiß, wie man eine App downloadet, ist zum Beispiel klar im Vorteil. Frauen der jüngeren Generationen dürfte das Einrichten von Nora keine Schwierigkeiten bereiten. Folgendermaßen ist dabei vorzugehen:

Das Aufladen und Downloaden

Nach der Ankunft in ihrem neuen Zuhause muss Nora zunächst aufgeladen werden. Das hierfür benötigte Ladekabel liegt bei und wird wie gewohnt an den Lovense Rabbit Vibrator und ans Stromnetz angeschlossen. Dabei leuchtet ein rotes Licht auf. Dann heißt es: abwarten. Denn erst nach 2,5 Stunden Ladezeit kann der Nora Vibrator in Betrieb genommen werden. Die Zeit kann man nutzen, um die Lovense Remote App herunterzuladen. Diese ist auf iOS und Android Geräten sowie auf Mac und Windows PCs, die mit einem USB-Bluetooth Adapter bestückt sind, nutzbar. Der Download ist sicher, schnell erledigt und verursacht keine Kosten.

Das Pairing

Um den Lovense Vibrator mit dem Endgerät, welches man zur Steuerung verwenden möchte, zu verbinden, schält man Nora an und wartet, bis ein grünes Licht aufleuchtet. Man öffnet die Applikation und klickt auf das Connect-Icon und dann auf das Pluszeichen, um ein Gerät hinzuzufügen. Dann muss Nora nur noch gefunden werden. Ist dies geschehen, tippt man auf „Fertig“ und kann sein Lovense Sextoy nun über das Endgerät steuern.

Die Verbindung und das Synchronisieren mit Max

Damit Max und Nora im Zusammenspiel genutzt werden können, müssen sie über die App miteinander verbunden werden. Dies funktioniert, indem man „Fernsteuerung“ und dann das Pluszeichen wählt, um einen neuen Kontakt einzutragen. Man tippt den Nutzernamen des Partners ein und klickt auf „Hinzufügen“. Der Partner erhält nun die Anfrage und muss diese bestätigen, bevor das gemeinsame Vergnügen beginnen kann. Je nachdem, wie man in das Liebesspiel auf Distanz starten möchte, entscheidet man sich an dieser Stelle für „Videochat“ oder „Zusammen Synchronisieren“. Über die Optionen „Sex per Fernsteuerung oder „Fernsteuerung“ lässt sich zwischen den Modi wechseln.

Nora vs. andere Rabbit Vibratoren

Rabbit Vibratoren werden von vielen Herstellern angeboten. In diesen Punkten hebt sich Nora von der Masse ab:

Vibriert und rotiert

Der Vibrator von Lovense vibriert nicht nur, sondern verfügt über einen rotierenden Kopf, wodurch Klitoris und G-Punkt jeweils individuell effektiv stimuliert werden.

Treffsicherer Kopf und flexibler Arm

Das Sexspielzeug lässt sich dank des cleveren Designs schnell richtig platzieren und passt sich an die weibliche Anatomie an. Der Kopf ist so geformt, dass er den G-Punkt ideal trifft, und der Stimulationsarm kann flexibel positioniert werden.

Möglichkeiten über die App

Nahbereichssteuerung, Fernsteuerung durch den Partner oder Koppeln mit Lovense Max: Internetfähigkeit, Bluetooth und die App erlauben Nutzern, ihr Sextoy vielfältig in Gebrauch zu nehmen und zahlreiche spannende Funktionen zu entdecken.

Für wen eignet sich der Lovense Vibrator?

Der Lovense Rabbit Vibrator eignet sich für Frauen, die eine doppelte Stimulation wünschen und dabei nicht auf eine große Auswahl an Vibrationsmodi verzichten möchten. Außerdem ist er der ideale Begleiter für Paare, die weit voneinander entfernt leben und sich trotzdem regelmäßig gegenseitig zum Orgasmus bringen wollen.

Erfahrungen und Bewertungen von Nutzerinnen

Frauen und ihre Partner, die das Bluetooth Vibrator getestet haben, äußern sich häufig überrascht angesichts des großen Funktionsumfangs, den der Rabbit Vibrator zu bieten hat. So manche Frau berichtet von schnell erreichten Höhepunkten und Partner loben die simple Bedienung über die App. Paare, die Nora und Max im Doppel ausprobiert haben, bestätigen, dass die Synchronisierung der Bewegungsabläufe problemlos funktioniert und die Sehnsucht nach dem Partner auf diese Weise durchaus gelindert werden kann.

Wo kann man Lovense Nora kaufen?

Der Kauf von Nora ist entweder online oder in lokalen Erotikfachgeschäften möglich. Da nicht alle Sexshops vor Ort den Rabbit Vibrator führen, bietet sich ein vorheriger Anruf im jeweiligen Geschäft an. Wer sich für den Onlinekauf entscheidet, findet auf der Lovense Website die besten Preise. Dort können Nora und Max auch im vergünstigten Doppelpack gekauft werden.

Mit welchem Zubehör wird das Toy geliefert?

Bestellt man den Nora Rabbit Vibrator von Lovense, erhält man zusätzlich ein passendes USB-Ladekabel und ein Benutzerhandbuch, das erklärt, wie das Rabbit Toy sicher verwendet werden kann.

Ist ein diskreter Versand gegeben?

Der Hersteller garantiert eine diskrete Lieferung. Das bedeutet, dass die Verpackung von außen betrachtet nicht verrät, dass sich ein Rabbit Vibrator im Inneren verbirgt.

Nora richtig reinigen – so geht’s

Da der Lovense Rabbit Vibrator mit Bluetooth nur gegen Spritzwasser geschützt und nicht komplett wasserdicht ist, darf er nicht unter fließendem Wasser gereinigt werden. Trotzdem muss natürlich nach jedem Gebrauch eine gründliche Säuberung erfolgen. Hierfür verwendet man ein weiches Tuch, etwas Wasser und eine milde Seife oder einen Toycleaner. Wichtig: Ein Toycleaner ist etwas ganz anderes wie ein Haushaltsreiniger! Die Inhaltsstoffe herkömmlicher Reinigungsprodukte, die nicht speziell für das Säubern von Sexspielzeug gedacht sind, sind oft viel zu aggressiv für die Materialien der Toys. Hat man keinen Toycleaner zur Hand, sollte man sich also vorsichtshalber mit Wasser und Seife begnügen.

Ist Lovense eine seriöse Firma?

Diese Frage kann nur kräftig bejaht werden. Lovense ist ein Anbieter, der Wert auf eine gute Qualität legt und Nutzern die Möglichkeit bietet, sich unkompliziert per Kontaktformular an den Support zu wenden.

quote-image
quotes

Fazit: Wie gut ist Lovense Nora wirklich?

Frauen und deren Partner sind sich überwiegend einig: Nora hält, was sie verspricht, punktet mit einer intensiven Stimulation und eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, das Liebesleben in und außerhalb einer Partnerschaft aufzupeppen.

Preis
93%
Leistung
95%
Gesamteindruck
93%

Redaktion, BesteZeit

Mehr zu den Produkten von Lovense 

Sie möchten nun auch die weiteren Modelle kennenlernen? Dann empfehlen wir Ihnen die Website BesteZeit.net besuchen. Hier finden Sie viele weitere Informationen zu den anderen Produkten dieses Anbieters. Hier gelangen Sie zur Überblicksseite.