Womanizer Pro – Erfahrungen und Informationen über den Vibrator

WomanizerPro

Auf der Suche nach einem Sexspielzeug, das seine „Aufgabe“ zuverlässig erledigt, kommt man kaum an der Marke Womanizer vorbei. Die Produkte sind nahezu allgegenwärtig und spielen auch in den Medien immer wieder eine Rolle. Ein sehr beliebtes Modell ist der sogenannte Womanizer Pro, der auch als W500 bekannt ist. Wir haben uns den Auflegevibrator der besonderen Art im Detail angesehen und berichten unter anderem über dessen Funktionen, die korrekte Verwendung und die realistischen „Erfolgsaussichten“.

Auf der Suche nach einem Sexspielzeug, das seine „Aufgabe“ zuverlässig erledigt, kommt man kaum an der Marke Womanizer vorbei. Die Produkte sind nahezu allgegenwärtig und spielen auch in den Medien immer wieder eine Rolle. Ein sehr beliebtes Modell ist der sogenannte Womanizer Pro, der auch als W500 bekannt ist. Wir haben uns den Auflegevibrator der besonderen Art im Detail angesehen und berichten unter anderem über dessen Funktionen, die korrekte Verwendung und die realistischen „Erfolgsaussichten“.

Wie unterscheidet sich dieses Modell von den anderen der Womanizer-Reihe?

Kein Womanizer ist wie der andere! Deshalb lohnt es sich, vor dem Kauf einen Blick auf die verschiedenen Modelle zu werfen und herauszufinden, was sie jeweils auszeichnet. Für den Womanizer Pro sind diese Eigenschaften charakteristisch:

Design

Handlich und formschön muss sich das Toy in Sachen Design definitiv nicht verstecken. Mit einem Gewicht von 140 Gramm ist es etwas schwerer und größer, als sehr reduzierte Modelle der Marke, dafür aber auch mit ausreichend „Power“ bepackt. Insbesondere die metallisch glänzenden Details, der Lichtring um den Stimulationskopf und der edle Swarovski-Stein verleihen dem Sexspielzeug eine ordentliche Portion Eleganz, auf die beispielsweise Nutzerinnen der Versionen Starlet und Classic verzichten müssen. Bestellbar ist das Toy aktuell lediglich in den Farben Schwarz und Weiß. Immer wieder sind im Rahmen zeitlich begrenzter Veröffentlichungen Produkte mit speziellen Musterungen – zum Beispiel in Leo-Optik oder mit Rosen-Print – erhältlich. Wer es also ausgefallen mag, sollte eine solche Gelegenheit abwarten.

Funktionen

Wie alle Produkte der Firma, arbeitet auch der Womanizer Pro mit der Pleasure Air Technologie. Dabei handelt es sich um eine Technik, bei der die Stimulation der Klitoris mittels Druckwellen erfolgt. Während die Modelle Duo und InsideOut über einen zusätzlichen Vibratorarm zum vaginalen Einführen verfügen, ist dieser beim Pro nicht vorhanden. Dafür kennt das Toy in puncto Intensitätsstufen keine Kompromisse: Nutzerinnen können auf 12 unterschiedliche Modi zugreifen. Günstigere Versionen, zum Beispiel Starlet oder 2 Go, kommen im Vergleich mit acht, sechs oder sogar nur vier möglichen Intensitäten aus. Genau wie die meisten Womanizer, ist auch der Pro wasserdicht und kann geräuscharm verwendet werden. Letzteres wird durch den Flüstermodus ermöglicht.

Preis

Das edle Design und der große Funktionsumfang schlagen sich in einem vergleichsweise stolzen Preis nieder. Regulär kostet das Produkt knapp 190€ und ist damit teurer, als viele seiner „Geschwister“ aus der Womanizer-Produktreihe.

undefined

Elegantes Design
Pleasure Air Technologie
12 unterschiedliche Modi
Wasserdicht

Wie funktioniert der Womanizer Pro?

Möchte man den Womanizer Pro benutzen, bemerkt man schnell, dass er sich fast intuitiv bedienen lässt, was zu einem besonders angenehmen Erlebnis beträgt. Diese Schritte führen zum Ziel:

  1. Aufladen und Kennenlernen

Zunächst muss das Sexspielzeug mit Energie versorgt werden. Hierfür schließt man es per USB-Kabel ans Stromnetz an. Das Aufladen nimmt ungefähr 60 Minuten in Anspruch. Dann ist der Akku voll und das Toy kann rund vier Stunden lang non-stop verwendet werden, bevor es wieder aufgeladen werden muss. Es empfiehlt sich, die Ladezeit dazu zu nutzen, einen Blick in die beiliegende Anleitung zu werfen und sich mit der Handhabung des Geräts vertraut zu machen.

  1. Anschalten und Aufsetzen

Wenn es endlich losgehen kann, wird das Toy mit einem Druck auf den Power-Button – also den Swarovski-Stein – aktiviert. Zunächst ertönt ein lautes Brummen, das sich deutlich reduziert, sobald der Saugkopf an der richtigen Stelle sitzt. Beim Platzieren ist darauf zu achten, dass der Stimulationskopf die Klitoris sanft umschließt, aber möglichst nicht direkt berührt. Gestaltet sich das Aufsetzen schwierig, muss gegebenenfalls auf einen größeren oder kleineren Aufsatz zurückgegriffen werden.

  1. Steuern und Genießen

Dann heißt es: zurücklehnen und den Womanizer Pro seinen Job machen lassen. Per Knopfdruck kann dabei durch die verschiedenen Intensitätsstufen navigiert werden. Ein erneuter langer Druck auf den Power-Button schält das Gerät nach getaner Arbeit aus.

Aus welchem Material besteht das Sexspielzeug?

Die Marke ist dafür bekannt, ausschließlich hochwertige Materialien zu verarbeiten, sodass man sich auf eine gewisse Qualität verlassen kann. Wie alle Modelle besteht der Womanizer Pro W500 aus dem Material ABS Kunststoff, das das Gehäuse bildet. Hinzu kommt ein Silikonaufsatz, der sich durch höchste Hautverträglichkeit auszeichnet.

Ist das Gerät wasserdicht?

Wie bereits erwähnt, ist der Womanizer Pro wasserdicht, und zwar zu 100 %. Er kann demnach bedenkenlos unter der Dusche oder in der Badewanne verwendet werden.

Welche Erfahrungen haben Käuferinnen mit dem Womanizer Pro w500 gemacht?

Begibt man sich online auf die Suche nach Womanizer Pro Erfahrungsberichten und Reviews zu dem kleinen Gerät, wird man schnell fündig. Immerhin ist der Druckwellenvibrator ein echter Bestseller, sodass schon zahlreiche Frauen den Womanizer Pro im Test hatten. Das Resultat: Der Großteil der Frauen ist absolut begeistert. Es wird von unbeschreiblichen Höhepunkten, zuvor unbekannten Empfindungen und einer extrem zielführenden Stimulation berichtet. Und auch das Design scheint überwiegend sehr gut anzukommen. Als Kritikpunkt wird hin und wieder angeführt, dass das Toy zu schnell zu einem Orgasmus verhilft. Ob man dies aber tatsächlich als Kritik werten kann, ist natürlich fraglich. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Womanizer Pro Erfahrungen überdurchschnittlich positiv ausfallen und bestätigen, dass es sich hier um ein äußerst gelungenes Produkt handelt, das Frauen weltweit ein Stückchen glücklicher macht.

Welche Vorteile hat der Womanizer Pro gegenüber anderen Toys?

Vor allem Interessierte mit eingeschränktem Budget fragen sich oft, ob das teure Gerät sein Geld wert ist. Diese Vorteile sprechen für den Womanizer Pro W 500:

Edles Design

Optisch ist das Toy ein echtes Highlight, das die meisten Frauen auf den ersten Blick von sich überzeugt. Es wirkt nicht mechanisch, sondern enorm hochwertig und edel, dabei aber zugleich hochmodern.

Praktische Handhabung

Die Steuerung erfolgt über wenige Knöpfe und gestaltet sich entsprechend simpel. So kann das Sexspielzeug jederzeit und ohne große Vorbereitung unkompliziert genutzt werden. Es liegt zudem gut in der Hand, was eine sehr komfortable Nutzung ermöglicht.

Großer Funktionsumfang

Ganze 12 Intensitätsstufen sind schwer zu toppen. Mit diesem Druckwellenvibrator werden entsprechend verschiedene Vorlieben bedient, sodass die allermeisten Frauen schnell ihre ganz persönlichen Lieblingseinstellungen finden und – falls gewollt – immer wieder auf unterschiedliche Art zum Orgasmus finden können.

Einzigartige Stimulation durch Druckwellen

Der wohl größte Unterschied zu den Auflegevibratoren anderer Hersteller ist die Stimulationsart. Wie angesprochen, vibriert der Womanizer Pro nicht im herkömmlichen Sinne. Der Stimulationskopf erzeugt einen leichten Unterdruck, wodurch die Klitoris vermehrt durchblutet und somit empfindsamer wird. Anschließend erfolgt die Stimulation mittels pulsierender Druckwellen, also quasi vollkommen berührungslos.

Keine Überreizung

Durch die berührungslose Stimulation kommt es deutlich seltener zu einer Überreizung des empfindlichen „Hot-Spots“.

Für wen ist das Sextoy geeignet?

Generell richtet sich das Sexspielzeug an die Frauenwelt. Sprich: Männer können den Womanizer nicht nutzen – zumindest nicht, um sich selbst zu befriedigen.  Diese Personengruppen werden insbesondere von dem Toy angesprochen:

Singles

Das Singleleben kann durchaus reich an Orgasmen sein. Immer vorausgesetzt, man hat ein leistungsstarkes, effektives Toy zur Hand. Singlefrauen sind die wohl größte Zielgruppe der Womanizer Druckwellenvibratoren.

Paare

Daneben kann das Gerät aber auch das Liebesleben glücklich Vergebener bereichern. Es eignet sich hervorragend, um ins Vorspiel eingebaut zu werden, und sorgt für „Ihren“ Orgasmus, wenn „Er“ zu früh gekommen ist.

Empfindliche Frauen

Insbesondere Frauen, die mit herkömmlichen Vibratoren schnell in die Überreizung gelangen, profitieren von der besonderen Stimulationsweise des Produktes.

Experimentierfreudige

Außerdem kommt das Toy für all jene infrage, die etwas Neues ausprobieren und eine andere Art der klitoralen Stimulation kennenlernen möchten.

Sind Hilfsmittel für Womenizer Pro notwendig?

Der Womanizer Pro kann ohne jegliches Zubehör verwendet werden. Einzig Gleitgel ist zu empfehlen. Warum? Ganz einfach: Durch das Gleitmittel lässt sich der Saugkopf leichter platzieren, kann sich besser festsetzen und intensiver einwirken. Sollte der Stimulationsaufsatz verloren gehen oder über die Jahre hinweg verschließen, kann über den Hersteller ein Ersatz bestellt werden. Das gilt auch, wenn der Saugkopf nicht optimal passt, weil die Klitoris nach einem größeren oder kleineren Modell verlangt. Die Einzelteile sind in unterschiedlichen Größen bestellbar, sodass die individuelle Anatomie optimal berücksichtigt werden kann.

Orgasmusgarantie: Führt der Pro bei jeder Frau zum Erfolg?

Gerne werden die Womanizer Produkte als Orgasmusgaranten bezeichnet. Das ist weder falsch noch zu 100 % richtig. Es gibt Frauen, für die der Womanizer Pro im Einsatz nicht zum gewünschten Erfolg führt. Jeder Körper ist nun einmal anders und genauso wie manche Frauen nicht vaginal zum Orgasmus kommen können, sprechen andere nicht optimal auf die Druckwellen an. Im Vergleich zu anderen Sexspielzeugen glänzt der Womanizer aber durchaus mit einer beachtlichen Erfolgsquote, sodass die Chancen auf einen Höhepunkt oder sogar auf multiple Orgasmen überdurchschnittlich gutstehen.

Wie häufig kann der Vibrator eingesetzt werden?

Einige Frauen stellen sich die Frage, ob man sich im negativen Sinne an die Druckwellen gewöhnt, wenn das Spielzeug für Erwachsene zu häufig verwendet wird. Das ist aber nicht der Fall. Normalerweise tritt kein Gewöhnungseffekt auf, weshalb man sich nicht davor scheuen sollte, das Toy so oft zu verwenden, wie man eben möchte.

Ist der Womanizer Pro sicher?

Ein gutes Sextoy muss nicht nur effektiv und hochwertig, sondern auch sicher zu nutzen sein. Beim Womanizer Pro W 500 ist dieser Aspekt gegeben. Bei korrekter Verwendung sind keinerlei Sicherheitsrisiken bekannt.

Hygiene & Pflege – so reinigt man den Womanizer Pro

Damit das Sexspielzeug in seiner vollen Langlebigkeit ausgekostet werden kann, muss es adäquat gereinigt und gepflegt werden. Daher ist eine Reinigung nach jeder Nutzung unverzichtbar. Dank des wasserdichten Designs kann das Gehäuse prinzipiell unter fließendem Wasser abgespült werden. Alternativ lässt sich der Saugkopf auch entfernen und so separat besonders gründlich säubern. Dazu sind nicht viele Reinigungsprodukte nötig. Eine milde Seife oder ein Toycleaner genügen vollkommen. Normale Haushaltsreiniger sollten hingegen nicht verwendet werden, da deren aggressive Inhaltsstoffe das Material des Produktes schädigen können. Hin und wieder kann das Gehäuse mit einem gewöhnlichen Desinfektionsmittel behandelt werden. Nach der Säuberung sollte der Stimulationsaufsatz sorgfältig abgetrocknet oder zum Trocknen an der Luft gelassen werden. Erst im Anschluss kann das Toy sicher verstaut werden. Hierfür bieten sich Boxen, Schatullen und Beutel an. Sie sorgen dafür, dass sich keinerlei Verschmutzungen – zum Beispiel in Form von Staub – ablagern können und das Toy bis zu seinem nächsten Einsatz sauber bleibt.

Womanizer Pro kaufen – wo gibt es den Vibrator?

Man muss nicht lange suchen, um an eine Verkaufsstelle des Druckwellenvibrators zu gelangen. Der Kauf kann online oder im Erotikshop vor Ort erfolgen. Im lokalen Erotikfachgeschäft kann man sich unterschiedliche Modelle „live“ ansehen und auf eine professionelle Beratung zurückgreifen, was online nicht möglich ist. Der Onlinekauf hat dafür andere Vorteile: Man kann Produktbewertungen berücksichtigen, einen unkomplizierten Vergleich verschiedener Anbieter und Geräte vornehmen und profitiert dabei von absoluter Diskretion. Wichtig ist, darauf zu achten, ein Originalprodukt zu wählen. Um sicherzugehen, sollte man entweder direkt beim Hersteller oder über etablierte Onlineshops, zum Beispiel Amazon, Amorelie oder Eis, kaufen. Besonders günstige Angebote sind in dieser Hinsicht als Warnsignal zu verstehen. Qualität hat ihren Preis und vermeintliche „Womanizer“ zum Spottpreis sind oft billige Fälschungen, die in keiner Weise mit dem Original mithalten können.

Das ist im Lieferumfang des Pros enthalten

Der Womanizer Pro W500 wird quasi im „Rundum-Sorglos-Paket“ geliefert. Das Toy kommt mit Saugköpfen in zwei unterschiedlichen Größen, einer Bedienungsanleitung, einem passenden Ladekabel und einem praktischen Satinbeutel zur Aufbewahrung.

Unterschied Womanizer Pro und Pro 40

Vergleicht man die Modelle Pro W500 und Pro 40, fällt im ersten Moment vor allem der Preisunterschied auf. Letztgenanntes Toy ist mit circa 120€ deutlich günstiger zu haben. Dafür wartet es aber auch mit einem eingeschränkten Funktionsumfang auf: Die Auswahl an Intensitätsmodi reduziert sich um die Hälfte auf sechs Stufen. Auch wenn beide Sexspielzeuge wasserdicht sind und geräuscharm arbeiten, unterscheiden sie sich grundlegend in Design und Optik. Der Womanizer Pro 40 präsentiert sich deutlich weniger edel und hat weder glänzende Elemente noch Swarovski-Steine vorzuweisen. Erhältlich ist er aktuell in den Farbkombinationen Silber-Schwarz und Silber-Magenta. Die Steuerung erfolgt ebenfalls über Knöpfe, der Lieferumfang umfasst jedoch nur einen einzigen Saugkopf, eine Anleitung und ein Ladekabel. Kurzum: Pro 40 ist gut und günstig, W500 ist teurer, dafür aber auch funktionaler und optisch schicker.

quote-image
quotes

Fazit: Womanizer Pro W 500 für unvergessliche Höhepunkte

Viele Frauen, die sich gezielt einen Druckwellenvibrator anschaffen wollen, entscheiden sich letztendlich für den Womanizer Pro W500 – und bereuen ihre Wahl keinesfalls. Die hohe Zufriedenheitsrate zeigt, dass wir es hier mit einem durch und durch gelungenen Produkt zu tun haben, das hält, was es verspricht. Wer sich für dieses Toy entscheidet, darf sich auf unvergessliche Höhepunkte freuen.

Preis
95%
Leistung
98%
Gesamteindruck
97%

Redaktion, BesteZeit

Mehr zu den Produkten von Womanizer 

Sie interessieren sich nun auch für die anderen Modelle aus Womenizer Reihe?Dann wird Ihnen auf unserer Website BesteZeit.net geholfen. Mit nur einem Klick landen Sie auf Produktseite.