Realistische, liebevolle, und lebensechte Sexpuppen im Check

Auch wenn nur die wenigsten darüber reden: Viele Männer besitzen eine Sexpuppe oder haben zumindest schon einmal darüber nachgedacht, sich eine anzuschaffen. Die künstlichen Traumfrauen gibt es in verschiedenen Größen, Ausfertigungen und Preisklassen, von günstigen, aufblasbaren Plastikpuppen, bis hin zu absolut detailgetreuen Modellen aus hochwertigem Silikon. Innerhalb unseres Checks haben wir uns mit den besonders realistischen Sexpuppen beschäftigt und uns angesehen, inwiefern sich diese von herkömmlichen Gummipuppen der älteren Generation unterscheiden.

Produkte

Details

Rating

Mehr

Blonde Puppe in Unterwäsche

  • Sexy Nachbarin

  • Material: Nature Skin TPE

  • Liebesöffnungen: anal, vaginal, oral

  • Brustgröße: A Cup




Konfigurierbar



Mehr Informationen zum Produkt>>>
Asiatische Silikonpuppe auf dem Stuhl sitzend

  • Ungezogenes Schulmädchen

  • Material: Nature Skin TPE

  • Liebesöffnungen: anal, vaginal, oral

  • Brustgröße: C Cup




Konfigurierbar



Mehr Informationen zum Produkt>>>
Schwarze Liebespuppe im Garten stehend

  • Exotische Schönheit

  • Material: Nature Skin TPE

  • Liebesöffnungen: anal, vaginal, oral

  • Brustgröße: D Cup




Konfigurierbar



Mehr Informationen zum Produkt>>>
Brünette Doll auf dem Sofa sitzend

  • Sexy Lehrerin

  • Material: Nature Skin TPE

  • Liebesöffnungen: anal, vaginal, oral

  • Brustgröße: A Cup




Konfigurierbar



Mehr Informationen zum Produkt>>>
 Jezabel Puppe vor einer gelben Wand

  • Rassige Latina

  • Material: Nature Skin TPE

  • Liebesöffnungen: anal, vaginal, oral

  • Brustgröße: F Cup




Konfigurierbar



Mehr Informationen zum Produkt>>>

Wo liegt der Unterschied zwischen lebensechten und normalen Puppen?

Während normale Sexpuppen häufig nicht den ganzen weiblichen Körper, sondern lediglich Körperteile, wie beispielsweise den Rumpf mit Vagina und Anus, darstellen, erfüllen lebensechte Sexpuppen den Anspruch, eine Frau anatomisch möglichst korrekt und vollständig abzubilden. Dies spiegelt sich unter anderem in der Größe wieder, die bei herkömmlichen Liebespuppen einen Meter meist nicht übersteigt. Lebensechte Sexpuppen gibt es dagegen mit Maßen von 1,40 bis zu 1,90 Meter, sodass sie einer Frau aus Fleisch und Blut in Größe und Gewicht nahekommen. Nähte, unproportionale Körperteile oder unsauber aufgedruckte Details sucht man bei lebensechten Silikon Sexpuppen vergeblich. Die künstlichen Ladys sind von Kopf bis Fuß detailgetreu und liebevoll ausgearbeitet. Die Haarpracht vieler Modelle besteht aus Echthaar, das Gesicht ist fein gezeichnet, besitzt sowohl Augenbrauen, als auch Wimpern und wirkt durch Details, wie Sommersprossen oder Grübchen, täuschend echt. Eine lebensechte Gummipuppe kann in jede beliebige Stellung gebracht werden und fühlt sich bei erotischen Spielchen beinahe so an, wie eine echte Frau. Manche  Modelle sind sogar mit einer integrierten Heizfunktion ausgestattet, wodurch ganz besonders realistische Empfindungen möglich sind. Vereinzelt finden sich auch Gummipuppen, die über ein Soundsystem verfügen, sodass sie beispielsweise lasziv Stöhnen oder einzelne Sätze äußern können.

Kunststoffpuppe mit großen Brüsten und braunen Haaren in einem pastellfarbenen Kleid

Welche Charakteristiken erfüllen die realen Puppen?

Lebensechte Liebespuppen sind nicht einfach leere, hohle Hüllen. Qualitativ hochwertige Puppen verfügen über ein komplettes Skelett aus Eisen, das eine hohe Beweglichkeit und Stabilität möglich macht. Auf diese Weise macht die Sexpuppe sämtliche Stellungen mit, die auch mit einer realen Frau möglich sind und muss dabei nicht ständig in Position gehalten werden. Zur Fertigung der Puppen werden extrem weiche Materialien, meist TPE oder Premium Kautschuk-Silikone verwendet. Diese sind nicht nur frei von Weichmachern und UV-beständig, sondern können Körperwärme speichern und werden daher besonders gerne zu diesem Zweck eingesetzt. Außerdem lassen sich aus diesen Materialien mittels neuester Technologien feine Linien und minimale, weiche Details herausarbeiten, die bei einer realistischen Liebespuppe natürlich nicht fehlen dürfen.

Wie kann man diese Produkte nutzen?

In erster Linie sind lebensechte Sexpuppen natürlich dazu gedacht, ihre Besitzer sexuell zu befriedigen. Die Puppen können sowohl vaginal, als auch anal und oral penetriert werden, wobei sie im Inneren oft aufwändig strukturiert sind, um für eine ideale Stimulation und ein intensives Gefühl zu sorgen. Doch viele Männer, die eine solche Puppe besitzen, sehen in ihr weit mehr als ein bloßes Sexspielzeug, das sofort nach dem Akt wieder im Schrank verschwindet. Sie genießen es, ihre Gummipuppe zu streicheln und deren samtweiche, unglaublich realistisch anmutende Haut zu spüren, sie in den Armen zu halten und mit ihr zu kuscheln. Eine lebensechte Sexpuppe ist durchaus dafür geeignet, die Einsamkeit zu vertreiben und Nähe zu spenden. Darüber hinaus verbringen manche Männer viel Zeit damit, sich aufwändige Frisuren für ihre Traumfrauen aus Silikon auszudenken und erotische Outfits zusammenzustellen, die etwas Abwechslung ins Spiel bringen. Wer nicht auf eine Antwort besteht, kann sogar Gespräche mit seiner Sexpuppe führen und sich durch ihre bloße Anwesenheit etwas geborgener und weniger allein fühlen.

Welches Material wird bei den Liebespuppen verwendet?

Wie bereits geschildert, bestehen neuartige Sexpuppen, bei denen das Hauptaugenmerk auf einer realistischen Optik und Haptik liegt, meist aus einem Grundgerüst aus Metall, sowie aus Silikon-Kautschuk, TPE( sogenannten thermoplastischen Elastomeren) und innovativen Cyberskin-Silikonen, die nicht nur fein geformt werden, sondern die Oberfläche menschlicher Haut zudem optimal imitieren können. Wer eine lebensechte Sexpuppe berührt, stößt also nicht auf kaltes, glattes Plastik, sondern erfährt ein streichelzartes Hautgefühl. Für Finger- und Fußnägel kommt häufig Acryl zum Einsatz, während das Haupt von gepflegtem, glänzendem Echthaar geziert wird. Je nach Modell ist außerdem mehr oder weniger Schambehaarung aus Echthaar angebracht. Am Anfang des Herstellungsprozesses einer jeden lebensechten Silikon Sexpuppe steht das Grundgerüst aus Metall, das die Größe, sowie die Länge der Gliedmaßen festlegt. Dieses wird im zweiten Schritt mit flüssigem Silikon überzogen, das in der Grundform für das jeweilige Modell aushärtet. Zum Schluss wird der Puppe der letzte Schliff, in Form von Details, wie Augen, Wimpern, Augenbrauen, Nägeln und Haaren, verliehen, um diese so real wie möglich zu gestalten. An den Details lässt sich häufig erkennen, wie viel Erfahrung der jeweilige Produzent in der Herstellung besitzt und wie ausgereift dessen verwendete Technologien sind. Mit Know-How und der richtigen Technik können so realistische Puppen kreiert werden, dass man auf den ersten Blick kaum glauben kann, dass es sich tatsächlich nur um Metall und Silikon handelt.

Warum kaufen sich so viele Menschen eine realistische Sexpuppe?

Der Hintern einer Kunststoff-Puppe in einem sexy StringSexpuppen werden von ganz verschiedenen Typen von Mensch gekauft. Der Dauer-Single, der zu schüchtern ist, Frauen anzusprechen und meist eher als Kumpel, statt als Liebhaber gesehen wird, bekommt so die Möglichkeit, mit einer absoluten Traumfrau zu schlafen. Der Top-Manager, der wöchentlich 70 Stunden im Büro verbringt und einfach keine Zeit findet, auf Dates zu gehen, muss auf diese Weise dennoch nicht auf häufigen, realitätsnahen Sex verzichten, den er ganz spontan zwischen seine Termine schieben kann, wie auch immer es ihm beliebt. Und dem frischgetrennten alleinerziehenden Vater hilft eine solche Puppe, über die Trennung hinwegzukommen und Sex zu haben, ohne seinen Kindern eine neue Frau vorstellen zu müssen. Die Gründe, aus denen sich Menschen eine Sexpuppe anschaffen, lassen sich grob zusammenfassen: Sie sehnen sich nach Nähe und sexueller Befriedigung, können oder wollen aber keine intime Beziehung mit einer realen Frau eingehen. Eine lebensechte Gummipuppe befriedigt jeglichen sexuellen Wunsch, innerhalb dessen sie den passiven Part spielt, hat keinerlei Tabus, ist jederzeit verfügbar und kann nach dem Sex guten Gewissens alleine zurückgelassen werden, ohne sich ausgenutzt zu fühlen oder eifersüchtig zu werden, wenn dann doch eine reale Frau ins Spiel kommt.

Dient die realistische Puppe als Ersatz für eine echte Frau?

Eine lebensechte Liebespuppe kann auf sexueller Ebene durchaus mit einer echten Frau mithalten, zumal ihr Besitzer keinerlei Rücksicht auf ihre Bedürfnisse nehmen muss und tun kann, worauf auch immer er gerade Lust hat, ohne schräge Blicke zu ernten oder überhaupt erst um Erlaubnis fragen zu müssen. Allerdings verfügt eine Sexpuppe, ganz gleich, wie echt sie auch aussehen und wie real sie sich anfühlen mag, weder über eine Persönlichkeit, noch über Charaktereigenschaften, die Möglichkeit Gedanken zu entwickeln und diese zu äußern oder gar etwas zu fühlen. Eine Sexpuppe eignete sich also keinesfalls als dauerhafter Ersatz für die Beziehung mit einer echten Frau. Ihr fehlt schlicht und einfach das Bewusstsein. Daher ist es wichtig, den nüchternen Blick auf die Sache niemals zu verlieren und sich im Klaren darüber zu sein, dass auch eine lebensechte Silikon Sexpuppe mit warmer Vagina und Echthaar letztendlich nur ein Produkt ist. Es handelt sich aber um ein Produkt, das durch seine Beschaffenheit durchaus ein gewisses Gefühl von menschlicher Nähe vermitteln kann. Eine lebensechte Sexpuppe eignet sich also wunderbar für Sexspielchen, zum Bestaunen, Anfassen und Kuscheln – kann aber keinen Partner fürs Leben ersetzen.

Wie hoch sind die Preise der Produkte?

Lebensechte Liebespuppen von guter Qualität sind in der Regel ab 900€ zu haben, viele Modelle sind allerdings deutlich teurer. Wer also mit dem Gedanken spielt, sich eine lebensechte Sexpuppe zu kaufen, sollte bereit sein, rund 1000€ zu investieren. Das ist natürlich ein ordentlicher Batzen Geld. Allerdings bekommt man dafür als Käufer ein langlebiges Produkt, das höchsten Qualitätsstandards entspricht. Wer bereit ist, noch etwas Geld draufzulegen, hat online sogar die Möglichkeit, sich seine eigene Traumfrau aus Silikon zusammenzustellen. Nimmt man genügend Geld in die Hand, kann man nicht nur Hautfarbe, Körper- und Körbchengröße, Statur, Augenfarbe, Gesichtsform, Haarfarbe und Frisur, sondern auch Details, wie Farbe und Größe der Brustwarzen, Festigkeit der Brust, Menge der Schamhaare und Farbe der Finger- und Fußnägel, selbst festlegen. Deutlich günstiger fährt man allerdings mit einem vorgefertigten Modell. Da heutzutage eine große Auswahl an unterschiedlichen lebensechten Liebespuppen vorhanden ist, dürfte beinahe jeder fündig werden. Auf die verschiedenen Typen von Frau, die als Silikon Sexpuppe erhältlich sind, kommen wir weiter unten im Artikel noch genauer zu sprechen.

Welches Zubehör kann man kaufen?

Damit Abwechslung ins Spiel kommt, statten sich viele Menschen, die Sexpuppen besitzen, regelmäßig mit neuem, passendem Zubehör aus. Die Optik kann beispielsweise ganz leicht durch Perücken verändert werden. Auf diese Weise kann Man(n) es heute mit der sexy Blondine, morgen mit der schüchternen Brünette und übermorgen mit der scharfen Rothaarigen mit dem frechen Kurzhaarschnitt treiben – ohne dass eine davon eifersüchtig wird. Lebensechten Sexpuppen passen ganz normale Perücken aus Kunst- oder Echthaar, wie sie auch reale Menschen tragen. Es gibt vereinzelt Modelle, bei denen sogar der ganze Kopf durch verschiedene kompatible Köpfe ausgetauscht werden kann. Austoben kann man sich als Besitzer einer Sexpuppe natürlich auch, was die Kleidung und das Styling betrifft. Die Gummipuppe kann, je nach Geschmack des Besitzers, mal ganz lässig und ungezwungen, mal elegant und mal freizügig gekleidet sein. Sie kann sexy Dessous tragen oder aber gleich nackt bleiben. Und wer beispielsweise auf knallrote Lippen oder verruchte Smokey Eyes steht, muss nur zu Make-Up greifen und seine „Liebste“ beliebig verschönern. Doch auch die „Inneren Werte“ können individuell angepasst werden. Für viele Modelle existieren verschiedene Einsätze, sodass beispielsweise ein enger oder weiterer vaginaler Einsatz ausprobiert werden kann. Manchmal kann sogar die komplette Vagina ausgetauscht werden, sodass man beispielsweise Accessoires mit längeren inneren Schamlippen oder einer größeren Klitoris testen kann. Zudem gibt es Penis-Aufsätze, sodass die Gummipuppe ganz einfach in eine Transgenderfrau umgewandelt werden kann. Langweilig wird es mit einer lebensechten Silikon Sexpuppe also garantiert nicht. Was unbedingt gleich beim Kauf der Puppe erworben werden sollte, ist ein geeignetes Reinigungsmittel, das sich mit dem verarbeiteten Material verträgt. Für ein angenehmeres Gefühl beim Eindringen, sollte die Puppe zudem stets mit Gleitgel auf Wasserbasis verwendet werden.

Wie reinigt man die realen Gummipuppen?

Die Hygiene ist, wenn es um Liebespuppen geht, natürlich ein ganz zentraler Punkt. Wird nicht darauf geachtet, verbreiten sich Keime und Bakterien und die Sache wird schnell unappetitlich. Damit dies nicht geschieht, sollte die Puppe nach jeder Nutzung gründlich gesäubert werden. Verwendet man ein Kondom, gestaltet sich die Reinigung natürlich etwas weniger aufwändig, als wenn man direkt in der Puppe kommt. Dennoch ist Letzteres durchaus möglich. Die Gummipuppe sollte mit Wasser und einer milden Seife oder mit einem geeigneten Reinigungsmittel gesäubert werden. Reinigungsprodukte, die speziell für Sexpuppen gedacht sind, haben oft zusätzlich pflegende Eigenschaften und sind daher besonders zu empfehlen. Herkömmliche Reinigungsmittel aus der Drogerie sollten keinesfalls genutzt werden, da diese das Material der Puppe schädigen und so z.B. unschöne Flecken verursachen können. Ist die Puppe sauber, sollte sie gründlich abgetrocknet werden oder an der Luft trocknen können, bevor sie wieder eingekleidet oder verstaut wird. Wer seine lebensechte Sexpuppe nicht in der Wohnung platzieren, sondern diskreter aufbewahren möchte, kann in eine geeignete Aufbewahrungsbox und eine Ständer für die Puppe investieren.

Welche unterschiedlichen Frauen Typen gibt es?

Verschiedene Menschen haben verschiedene Vorlieben und sie alle sollen durch unterschiedliche Sexpuppen bedient werden. Liebespuppen gibt es daher nicht nur mit den Maßen 90-60-90, langen Beinen und einer blonden Mähne. Es gibt sowohl sehr feingliedrige, zierliche Püppchen, die gerade einmal 1,40 Meter messen und kleine Brüste haben, als auch rassige Latinas mit ausladenden Hintern und breiten Hüften, sportliche, große Frauen mit einem muskulösen Körper und schwarze Gummipuppen mit praller Oberweite. Es gibt Sexpuppen mit langen roten Locken, blonden Zöpfen, schwarzen Rastas oder grauen Dauerwellen. Der Fantasie sind hier wirklich kaum Grenzen gesetzt und sogar Puppen mit angespitzten Elfenohren oder Vampirzähnen sind erhältlich.  Wer sich eine individuelle Puppe anfertigen lässt, kann beinahe alle Attribute selbst gestalten und so die jeweils perfekte Frau designen. Doch auch unter den vorgefertigten Modellen sollte, bei der gegebenen Auswahl, wirklich jeder fündig werden, ohne allzu große Kompromisse eingehen zu müssen. Außerdem: Bedingt können die Puppen, wie bereits beschrieben, durch Kleidung, kompatible Zusatzteile, Frisuren und Make-Up angepasst werden, sodass man sich gar nicht zwangsläufig für einen einzigen festen Typ entscheiden muss.

Mehr zum Thema Sexpuppe

Sie wollen weitere Produkte dieser Kategorie kennenlernen? Dann sollten Sie unbedingt unsere Seite besuchen und sich Alternativprodukte ansehen. Diese unterscheiden sich in Form, Optik und Nutzungsmöglichkeiten. Was aber alle gemeinsam haben ist, dass sie eine große Menge Spaß versprechen. Besuche Sie daher unsere allgemeine Übersicht und überzeugen sich selbst davon.