Womanizer Duo – Alles was Sie über den „Wunder-Vibrator“ wissen müssen

Manche Frauen empfinden die vaginale Stimulation als besonders befriedigend, andere bevorzugen die klitorale Stimulation – optimal ist für viele eine Kombination aus beidem. Die meisten Sexspielzeuge verlangen allerdings eine Entscheidung à la „entweder oder“. Nicht so der Womanizer Duo: Dieses innovative Gerät ermöglicht eine unkomplizierte, zeitgleiche Stimulation beider „Hot-Spots“ des weiblichen Körpers mit nur einem Toy. Wer den Womanizer Duo selbst noch nicht im Test hatte, aber über einen Kauf nachdenkt, findet nachfolgend Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das spezielle Sexspielzeug für Frauen.

Der Duo von Womenizer

Wie unterscheidet sich dieses Produkt von den anderen der Womanizer-Reihe?

Die Marke Womanizer hat mittlerweile zahlreiche Toys im Sortiment, wobei sich jedes einzelne Produkt durch ganz eigene Merkmale und Charakteristika auszeichnet. Das ist typisch für den Duo von Womanizer:

Design

An das Gehäuse inklusive Saugkopf schließt sich bei diesem Modell direkt ein Vibratorarm an. Die Verbindung erfolgt nahtlos, was zu einem besonders formschönen Toy führt, das in der Lage dazu ist, G-Punkt und Klitoris simultan zu stimulieren. Die Bedienknöpfe sind an der oberen Seite des Gehäuses platziert und somit jederzeit bequem zu erreichen. Die ergonomische Form ermöglicht eine komfortable Nutzung ohne Kraftaufwand oder Verrenkungen. Das Sexspielzeug ist mit einem metallisch glänzenden Streifen verziert, der im Halbkreis verläuft und dem Toy einen speziellen „Glam-Faktor“ verleiht. Alles in allem ist der Womanizer Duo ein echter optischer Knaller.

Funktionen

Klitoris und G-Punkt wollen individuell stimuliert werden. Manche Frauen bevorzugen eine besonders intensive Stimulation des G-Punktes und eine eher sanfte klitorale Stimulation, bei anderen führt der umgekehrte Weg am schnellsten zum Ziel. Deshalb können beide Stimulationselemente – Saugkopf und Vibratorarm – bei diesem Produkt völlig separat kontrolliert werden, wobei jeweils 12 unterschiedliche Intensitätsstufen zur Auswahl stehen. Beim Vibrationsarm sind zusätzlich 10 Muster wählbar. Dank der Smart Silence Technologie arbeitet das Gerät sehr geräuscharm und stört das Liebesspiel nicht mit lautem Brummen, wie es bei vielen anderen Vibratoren üblich ist. Die Steuerung erfolgt nahezu intuitiv und erklärt sich eigentlich von selbst. Dennoch gehen wir an einer späteren Stelle in diesem Text genauer auf die korrekte Verwendung des Sexspielzeugs ein und erklären das Vorgehen Schritt für Schritt.

Preis

Ein qualitätsvolles Toy hat seinen Preis. Daher ist der Womanizer Duo im Preisvergleich kein Schnäppchen, sondern schlägt mit rund 200€ zu Buche.

Womanizer Duo Anwendung – Wie funktioniert das Sexspielzeug?

Das Erfolgsrezept basiert bei diesem Modell – wie bei allen Produkten der Marke – auf der sogenannten Pleasure Air Technologie, die patentiert und somit einzigartig ist. Der Saugkopf führt einen Unterdruck im Bereich der Klitoris herbei, saugt sich leicht an und begünstigt so die Durchblutung des empfindsamen Körperteils. Das hat eine nochmals gesteigerte Empfindlichkeit zur Folge. Die Stimulation funktioniert anschließend über Impulse in Form von Druckwellen und ist damit vollkommen berührungslos. Gleichzeitig sorgen Vibrationen dafür, dass der G-Punkt nicht zu kurz kommt und zeitgleich stimuliert wird. Folgendermaßen ist bei der Nutzung des Toys vorzugehen:

  1. Bedienungsanleitung lesen

Bevor man das Sexspielzeug in Gebrauch nimmt, sollte man sich die Bedienungsanleitung ansehen und sich über die Steuerung informieren. Das hat den Vorteil, dass bei der späteren Nutzung sämtliche Fragen geklärt sind und keine lästigen Pausen aufgrund von Steuerungsproblemen entstehen.

  1. Aufladen

Um den Womanizer Duo zu nutzen, muss das Gerät zunächst mit Energie versorgt werden. Der Akku lässt sich ganz gewöhnlich mit einem USB-Kabel aufladen, das sowohl am Toy als auch am Stromnetz angeschlossen wird.

  1. Anschalten

Dann ist es soweit: Der Druckwellenvibrator kann endlich ausprobiert werden. Zum Aktivieren drückt man auf den unverkennbaren Power-Button. Daraufhin ertönt ein Summen, das recht laut ist. Keine Sorge: Das Toy wird leiser, sobald der Stimulationskopf an der richtigen Stelle sitzt.

  1. Platzieren und ausprobieren

Zugegeben: Das richtige Platzieren des Toys erfordert zu Beginn etwas Geschicklichkeit. Schließlich soll sowohl der G-Punkt als auch die Klitoris optimal stimuliert werden. Hierfür wird der Vibratorarm vaginal eingeführt. Das Element ist leicht beweglich und passt sich somit an die anatomischen Gegebenheiten des jeweiligen Körpers an. Der Saugkopf wird so auf der Klitoris aufgesetzt, dass er diese umschließt, dabei aber möglichst wenig direkt berührt. Ist die richtige Position gefunden, ist dies eindeutig spürbar, und je öfter man das Sexspielzeug verwendet, desto leichter und schneller lässt es sich platzieren.

  1. Ausschalten

Nach der Nutzung schält man das Gerät über einen erneuten Druck auf den Power-Button aus. Das Ausschalten ist erfolgt, wenn jegliche Geräusche verstummen.

  1. Reinigen

Im Anschluss an jede Verwendung muss das Toy gereinigt werden. Tipps zur richtigen Säuberung sind im weiteren Verlauf des Artikels zu finden.

Aus welchem Material besteht das Sextoy?

Die Marke Womanizer steht für höchste Qualität. Daher werden ausschließlich hochwertige Stoffe zur Produktion der Sexspielzeuge verwendet. Der Womanizer Duo besteht zum einen aus ABS Kunststoff, zum anderen aus Silikon. Der stabile Kunststoff bildet das Gehäuse, während das Silikon zur Fertigung des Stimulationsaufsatzes für die Klitoris zum Einsatz kommt. Das verarbeitete Silikon ist hypoallergen, also äußerst hautverträglich, und wurde selbstverständlich medizinisch getestet.

In welchen Farben gibt es den Womenizer Duo?

Die Optik entscheidet zwar nicht darüber, wie effektiv ein Sexspielzeug ist, stellt für viele Frauen aber dennoch einen wichtigen Aspekt dar. Aktuell ist der Womanizer Duo in zwei Farbvarianten bestellbar. Käuferinnen können zwischen einem satten Bordeauxrot und einem dezenten Schwarz wählen. Bei beiden Optionen sorgt ein goldener, glänzender Streifen für das gewisse Plus an Eleganz.

Ist der Vibrator wasserdicht?

Wer mit seinem Sextoy einen Tauchgang unternehmen und es auch in der Badewanne und unter der Dusche verwenden möchte, muss darauf achten, dass das gewählte Gerät nicht nur wasserfest – also gegen Spritzwasser geschützt – sondern komplett wasserdicht ist. Beim Womanizer Duo ist das der Fall, sodass lustvollen Erlebnissen unter Wasser nichts im Wege steht.

Welche Erfahrungen haben Frauen mit dem Produkt gemacht?

In der heutigen Zeit ist es üblich, sich vor dem Kauf mit Erfahrungsberichten auseinanderzusetzen. Diese vermitteln einen ersten Eindruck und können herben Enttäuschungen und Fehlkäufen vorbeugen. Zum Womanizer Duo sind zahlreiche Erfahrungen online einsehbar und für jeden zugänglich. Stöbert man durch die Reviews, wird sehr deutlich, wie zufrieden der Großteil der Käuferinnen mit ihrem „kleinen Helfer“ ist. Zum einen wissen Frauen, die den Womanizer Duo im Test hatten, dessen ansprechende Optik und das ergonomische Design, das sich an die anatomischen Gegebenheiten anpasst, zu schätzen. Zum anderen erntet aber auch der Funktionsumfang nahezu überschwängliches Lob. Die Erfahrungsberichte bestätigen, dass sich das Toy überdurchschnittlich simpel steuern lässt und die vielen Intensitätsstufen und Vibrationsmuster dazu führen, dass jede Frau auf ihre eigene Weise zum perfekten Orgasmus findet. Als weiterer Pluspunkt wird häufig die einfache Reinigung genannt, die durch die Wasserdichtheit begünstigt wird. Wo es so viele lobende Worte gibt, hagelt es aber natürlich auch die ein oder andere Kritik. Manche Nutzerinnen bemängeln, dass es anfangs doch recht schwierig ist, das Toy richtig zu platzieren. Dem kann letztendlich nur durch regelmäßiges Üben Abhilfe geschaffen werden. Die Womanizer Duo Erfahrungen zeigen, dass Übung – wie das bekannte Sprichwort sagt – den Meister macht: Wer das Toy einige Male verwendet hat, stellt fest, dass es sich eigentlich ganz leicht positionieren lässt – man muss eben nur wissen, wie man dabei am besten vorgeht.

Kann der Womenizer Duo in Aktion betrachtet werden?

Wer nach einem Video sucht, das das Gerät in Aktion – also in der Nutzung am Körper einer Frau – zeigt, wird nicht fündig. Derzeit existieren keine Clips dieser Art – zumindest nicht jenseits von Pornoseiten und Cam-Shows. Möchte man also wissen, wie der Womanizer im Betrieb agiert, muss man das Produkt selbst ausprobieren und seine eigenen Erfahrungen sammeln.

Welche Vorteile hat der Womanizer Duo gegenüber anderen Sextoys und Vibratoren?

Diese konkreten Vorteile hat der Womanizer Duo zu bieten:

Doppelte Stimulation

Mit diesem Toy muss „Frau“ sich nicht entscheiden: Sie kann sich unkompliziert gleichzeitig vaginal und klitoral verwöhnen lassen. Vibratorarm und Saugkopf arbeiten zusammen, sind dabei aber separat steuerbar und sorgen somit für das größtmögliche Vergnügen.

Schicke Optik

Egal ob in Rot oder Schwarz: Der Womanizer Duo ist ein Hingucker. Das metallisch glänzende Highlight in Streifenform wirkt äußerst edel und auch die Form ist insgesamt hübsch anzusehen.

Viele Funktionen

12 Intensitätsstärken je Stimulationselement und 10 Vibrationsmuster lassen wirklich nichts zu wünschen übrig. Der große Funktionsumfang ermöglicht es jeder Frau, auf ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen und abwechslungsreich zum Orgasmus zu kommen.

Einfache Bedienung

Viele Funktionen, wenige Knöpfe – das Gerät ist simpel in der Bedienung und lässt sich nutzen, ohne dass zuvor lange Zeit in das „Einlesen“ investiert werden muss.

Hohe Qualität

Sämtliche Materialien, die verarbeitet wurden, entsprechen höchsten Qualitätsstandards und sind gut verträglich sowie langlebig.

Wasserdicht und geräuscharm

Das Toy lässt sich sehr diskret – also ohne laute Geräusche – und auch unter Wasser nutzen.

Für wen ist der Vibrator geeignet?

Während sich der Womanizer Duo nicht für Männer eignet, kann er eigentlich von jeder Frau genutzt werden:

Singles

Singlefrauen müssen nicht auf Orgasmen verzichten! Der Hersteller des Womanizers betont immer wieder, dass jede Frau das Recht auf einen – oder viele – Höhepunkt(e) hat. Mit dem Womanizer Duo wird die Selbstbefriedigung zum abwechslungsreichen Spaß, der zuverlässig zum Ziel führt.

Paare

Auch vergebene Frauen können das Sexspielzeug nutzen. Das Gerät kann zum Beispiel im Rahmen des Vorspiels zum Einsatz kommen oder für Ihr Vergnügen sorgen, wenn „Er“ (mal wieder) zu früh gekommen ist.

Empfindliche Frauen

Die Verwendung herkömmlicher Auflegevibratoren endet in einer Überreizung? Dann ist der Womanizer Duo die Lösung! Er stimuliert die Klitoris berührungslos und überreizt das empfindliche Körperteil daher nicht.

Anspruchsvolle Frauen

Wenn der Weg zum Orgasmus steinig ist und es mit dem Höhepunkt nur allzu oft nicht so richtig klappen will, stellt dieses Sextoy eine interessante Option dar. Durch die simultane Stimulation schafft es die besten Voraussetzungen für einen befriedigenden Orgasmus.

Experimentierfreudige

Generell lädt der Womanizer Duo zum Experimentieren ein und eignet sich für alle, die neuen Schwung in ihr Sexleben bringen oder ganz einfach etwas Neues ausprobieren wollen.

Ist der Orgasmus wirklich garantiert?

Bei diesem Modell wirbt der Hersteller tatsächlich mit einer Orgasmusgarantie und gibt an, dass 98 % aller Nutzerinnen mit dem Toy in weniger als fünf Minuten zum Höhepunkt kommen. Im Zweifelsfall – also wenn der Orgasmus ausbleibt – hat man die Chance, sein Geld zurückzufordern. Sieht man sich die Womanizer Duo Erfahrungen an, kommt man nicht umhin zu bemerken, dass die meisten Nutzerinnen tatsächlich äußerst zufrieden mit dem Sexspielzeug sind und mitunter sogar von multiplen Orgasmen berichten. Das Toy kann demzufolge guten Gewissens als Orgasmusgarant bezeichnet werden.

Sollten Hilfsmittel wie Gleitgel verwendet werden?

Die Verwendung von Gleitgel wird empfohlen. Das Gleitmittel erleichtert das richtige Platzieren von Vibratorarm und Saugkopf und steigert ganz nebenbei die Empfindsamkeit der Klitoris. Im Sinne einer einfachen Reinigung sollte ein Gleitgel auf Wasserbasis verwendet werden.

Kann Ihn jede Frau verwenden?

So manche Frau hat es bereits erlebt: Man bestellt ein Sextoy, ist voller Vorfreude und muss dann feststellen, dass es sich nicht wirklich für den individuellen Gebrauch eignet. Das liegt in der Regel daran, dass jeder Körper anders ist. Der Hersteller Womanizer geht auf dieses Problem ein, indem verschiedengroße Saugköpfe angeboten werden. Der Stimulationsaufsatz für die Klitoris lässt sich durch leichten Zug vom Gehäuse lösen und durch einen anderen Aufsatz ersetzen. Entsprechend eignet sich das Toy für die unterschiedlichsten anatomischen Gegebenheiten und kann prinzipiell von jeder Frau genutzt werden – ganz egal, wie groß oder klein die Klitoris ausfällt.

Wie lange ist die Akkulaufzeit bei diesem Vibrator?

Wie geschildert, wird das Toy zum Aufladen ganz einfach per USB-Kabel ans Stromnetz angeschlossen. Innerhalb von rund 60 Minuten lässt sich das Sexspielzeug komplett aufladen und kann dann für maximal eine Stunde verwendet werden, bevor ein erneutes Aufladen nötig ist. Um den Akku zu schonen, ist es ratsam, das Gerät nach Möglichkeit erst dann aufzuladen, wenn der Akku komplett leer ist.

Hygiene & Pflege – so reinigen Sie den Womenizer Duo richtig

Der Reinigung fällt in Bezug auf Sextoys eine große Bedeutung zu. Schließlich sollen die Produkte möglichst lange hygienisch bleiben. Bei der Säuberung des Duos von Womanizer sollten diese Schritte beherzigt werden:

  1. Stimulationskopf abnehmen

Am einfachsten gestaltet sich die Reinigung, wenn man den Saugkopf vom Gehäuse trennt. Hierfür zieht man einfach vorsichtig daran und führt gegebenenfalls leicht drehende Bewegungen aus.

  1. Kopf und Gehäuse reinigen

Da das Toy in seiner Gesamtheit wasserdicht ist, kann es unter fließendem Wasser abgespült werden. Hierfür wird zusätzliche eine milde Seife oder ein geeigneter Toycleaner verwendet.

  1. Trocknen lassen

Feuchtigkeit lädt Bakterien ein und unterstützt diese in ihrer Entwicklung und Verbreitung. Deshalb ist es wichtig, dass das Sexspielzeug vollkommen trocknen kann. Saugkopf und Gehäuse inklusive Stimulationskopf sollten gründlich mit einem weichen, saugfähigen Tuch abgetrocknet oder an der Luft getrocknet werden.

  1. Zusammensetzen und verstauen

Im trockenen Zustand setzt man den Saugkopf mit etwas Druck auf dem Gehäuse auf. Anschließend kann das Sextoy verstaut werden. Hierfür bieten sich Schatullen, Kartons, Boxen und Beutel an, die komplett verschließbar sind. So lagert sich bis zur nächsten Verwendung kein Staub ab und man kann sich zu jeder Zeit sicher sein, ein sauberes, hygienisches Sextoy in Gebrauch zu nehmen.

Womanizer Duo kaufen – wo erhält man das Produkt?

Bevor der Womanizer Duo in der Anwendung getestet werden kann, muss er gekauft werden. Das geschieht entweder online oder im Erotikfachgeschäft vor Ort.

Lokale Erotikshops

Entscheidet man sich für den Kauf im lokalen Erotikshop, profitiert man von einer professionellen Beratung und kann sich seinen künftigen Spielgefährten aus der Nähe ansehen.

Onlinekauf

Auch der Onlinekauf hat seine Vorteile. So fällt es im Netz besonders leicht, Vergleiche zwischen Vertriebsstellen anzustellen. Außerdem kann man online ganz einfach Kundenbewertungen in die Kaufentscheidung einfließen lassen.

Generell sollte darauf geachtet werden, dass das erworbene Produkt tatsächlich ein Original ist. Daher ist es ratsam, den Womanizer Duo bei Amazon, Amorelie, Eis und ähnlich etablierten Shops zu kaufen. Alternativ ist natürlich auch ein Kauf direkt über die Website des Herstellers möglich.

Das ist im Lieferset des Duo enthalten

Wer sich für den Womanizer Duo entscheidet, erhält quasi ein „Rundum-Sorglos-Paket“. Das Set beinhaltet das Gerät und zwei Stimulationsköpfe in unterschiedlichen Größen. So wird gewährleistet, dass das Toy von jeder Frau sofort genutzt werden kann. Außerdem erhält man als Käufer ein passendes Ladekabel, eine edle Aufbewahrungsbox und einen Satinbeutel zum Verstauen des Produktes. Selbstverständlich wird darüber hinaus eine Bedienungsanleitung mitgeliefert.

Womanizer Duo Preisvergleich – kann er wirklich so viel mehr als andere Vibratoren?

Wer auf seine Ausgaben achten muss und nur ein eingeschränktes Budget zur Verfügung hat, muss bei einem Kaufpreis von rund 200€ natürlich kräftig schlucken. Bei der Onlinesuche fällt zudem auf, dass viele Vibratoren deutlich günstiger – teilweise ab 25€ – zu haben sind. Für Schnäppchenjäger ist der vergleichsweise teure Druckwellenvibrator entsprechend eher uninteressant. Möchte man den Womanizer Duo aber einem fairen Preisvergleich unterziehen, muss man auch Qualität und Funktionsumfang berücksichtigen. Das Sextoy der etablierten Marke besteht aus hochwertigen Materialien und verfügt über einen Funktionsumfang, der kaum zu toppen ist. 12 Intensitätsstufen pro Stimulationselement und zehn Vibrationsmuster sprechen für sich. Zusätzlich ist das Gerät wasserdicht und arbeitet leise, was zur komfortablen Nutzung beiträgt und das Nutzerlebnis erheblich bereichert. Frauen, die den Womanizer Duo im Test hatten, sind überwiegend der Meinung, dass der Druckwellenvibrator jeden Cent seines stolzen Kaufpreises Wert ist.

Fazit: Simultane Stimulation mit dem Womanizer Duo

Wer in den Genuss einer simultanen Stimulation von G-Punkt und Klitoris kommen möchte und einen großen Funktionsumfang sowie ein ansprechendes und ergonomisches Design zu schätzen weiß, findet im Womanizer Duo einen Begleiter, der seinesgleichen sucht.

Preis
93%
Leistung
96%
Gesamteindruck
96%

Mehr zu den Produkten von Womanizer 

Sie sind sich nicht sicher ob dieses Modell das Richtige für Sie ist? Kein Problem auf unserer Webseite BesteZeit.net finden sie Informationen zu den weiteren Produkten dieses Anbieters. Besuchen sie einfach die Überblicks-Seite über folgenden Link und lassen sich von der Produktpalette inspirieren.