Von Devot bis Dominant – Erfahrungen und Berichte über SaDorado.com

SaDorado ist eine TÜV-geprüfte Erotikwebsite, die von den Machern von FunDorado ins Leben gerufen wurde und speziell für Liebhaber von BDSM und Sadomaso gedacht ist. In unserem Check haben wir die Angebote, Funktionen und Besonderheiten des Fetisch-Portals gecheckt.

SaDorado Logo

Was ist Sadorado für eine Erotik-Plattform?

Bei SaDorado handelt es sich, wie beschrieben, um eine Plattform, die sich gezielt an Personen richtet, deren Vorlieben im BDSM-Bereich liegen. Das Angebot des BDSM Portals umfasst Live Chat-Cams, eine große Videothek mit unzähligen heißen Filmen, eine Bibliothek mit erotischen Hörspielen, sowie eine Galerie, die spannendes und bizarres Bildmaterial enthält. Die Damen, die ihre Dienste hier als strenge Dominas oder hingebungsvolle Sklavinnen anbieten, werden allesamt mittels Identitätscheck auf Echtheit geprüft, sodass man davon ausgehen kann, bei SaDorado nicht auf Fakes zu treffen. Neben extravaganten Camshows von beliebten Girls, wie Vicky Carrera, Domina Danielle Deluxe, Mariella Sun oder Lady Doro, sind bei SaDorado auch ganz private Cam2Cam-Sessions möglich. Im 1:1 Chat-Cam-Modus bekommt der Kunde genau das, was er braucht, um BDSM ganz privat zu erleben und seine Fantasien Wirklichkeit werden zu lassen.

Vier Frauen in Leder Fetisch Kleidung

Welche Kategorien und Fetische werden bei Sadorado.com angeboten?

Bei SaDorado findet der interessierte Kunde verschiedenste Kategorien im Fetisch-Bereich. Dazu zählen devote Girls, Fußerotik, Latex, B.B.W., reife Ladys, sowie strenge Herrinnen und auch Männer, die auf ausgefallene Reizwäsche und sexy Nylons stehen, kommen auf ihren Geschmack. Die Videothek umfasst BDSM Clips zu den verschiedensten Spielarten und lässt keine bizarre Nische aus. Egal ob man Befehle geben oder lieber selbst befolgen möchte – bei SaDorado stehen knallharte Cam2Cam-Erlebnisse, reizvolle Kontakte und gnadenlose Camerziehung an der Tagesordnung.  Der besondere Kick erwartet Kunden in den Kinky Shows. Die Cam ist unter den Live-Cams zu finden und lässt vermuten, dass es hier so richtig zur Sache geht. Wer gerne selbst am Drücker ist und es genießt, mit der Lust eines versauten Camgirls zu spielen, sollte Gebrauch von der Dildo Control-Funktion machen, die es erlaubt, die vor der Kamera eingesetzten Sextoys aus der Ferne zu steuern und so alles unter Kontrolle zu haben. Neben professionellen Camgirls bewegen sich auch echte Amateure auf der Plattform, die nur darauf warten, hemmungslos in das Spiel aus Dominanz und Unterwerfung einzutauchen und ihre Kunden auf eine unglaublich spannende Reise voller prickelnder Abenteuer mitzunehmen.

Welche Mitgliedschaftsformen gibt es?

Mitglied bei SaDorado zu werden ist ganz einfach! Über die Schaltfläche „Mitglied werden“ gelangt man direkt zum Anmeldeformular, das eine E-Mail-Adresse, sowie den vollen Namen und das Geburtsdatum erfragt. Das Konzept von SaDorado ist, was die Mitgliedschaftsarten angeht, mit dem von FunDorado identisch. Jedes Mitglied muss sich für eine Flatrate entscheiden und bezahlt fortan einen monatlichen Festpreis, um auf sämtliche Inhalte des BDSM Portals zugreifen zu können. Und das vollkommen unbegrenzt!

Preise und Kosten des Portals – Was bietet die Flatrate?

Neukunden haben zunächst die Möglichkeit, die Plattform für ganze 21 Tage im Schnupper-Tarif für nur 4,95€ zu testen. Wer zudem einen gültigen Gutscheincode nutzt, kann fünf weitere Gratis-Tage dazugewinnen und die Testzeit somit auf beinahe einen Monat erweitern. Im Anschluss stehen drei Tarife zur Auswahl: Basis-, Gold- und Platintarif. Der monatlich kündbare Basistarif kostet 19,95€ und stellt damit die teuerste Option dar. Günstiger wird es mit dem 12-Monats-Abo des Goldtarifs, für das 12,95€ pro Monat fällig sind. Wer sich sicher ist, SaDorado zukünftig nicht mehr missen zu wollen, sollte den Platintarif wählen. Dieser bindet 24 Monate und kostet monatlich gerade einmal 9,95€. Im Vergleich zum Basistarif spart man hier also mehr als die Hälfte. Wer über den Schnuppertarif einsteigt, sollte sich im Klaren darüber sein, dass dieser, wenn nicht innerhalb der ersten 7 Nutzungstage gekündigt, automatisch in den Basistarif übergeht, sobald die 21 Testtage vorüber sind. Alle weiteren Tarife müssen jeweils fristgerecht, spätestens 14 Tage vor Ablauf, gekündigt werden. Geschieht dies nicht, verlängern sie sich automatisch. Bezahlt wird bei SaDorado entweder per Kreditkarte oder Lastschrift, wobei der Anbieter absolute Diskretion verspricht. Sprich: Es wird ein neutraler Abbuchungstext verwendet, der keinen Anlass gibt, eine Verbindung zu SaDorado herzustellen.

Preisauflistung der unterschiedlichen MitgliedschaftenIst die Website sicher?

Das BDSM Portal SaDorado nimmt nicht nur den Jugend-, sondern auch den Datenschutz sehr ernst und kann, nicht zuletzt aufgrund des Zusammenhangs mit FunDorado, bedenkenlos als sicher eingestuft werden. Sollten dennoch Probleme auftreten, kann sich der Kunde an ein zuverlässiges Serviceteam wenden, das nicht nur unter der Woche, sondern auch am Wochenende alles gibt, um sich bestmöglich um Kundenanliegen zu kümmern und Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen.

Abschließendes Fazit des SaDorado Tests

Die Website hat alles zu bieten, was das Fetisch-Herz begehrt. Von den Live-Cams, über die zahlreichen BDSM Clips bis hin zu Hörbüchern und Bildmaterial entspricht hier alles hohen Qualitätsstandards. Die Flatrate ermöglicht es, die Inhalte des gesamten Portals für nur 9,95€ monatlich zu nutzen, was ein unschlagbar faires Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt. SaDorado ist für uns ganz klar die Adresse Nummer 1 für alle, die das bizarre, extravagante Abenteuer lieben.

Preis
92%
Leistung
98%
Gesamteindruck
95%

Mehr zum Thema Livecams und sichere Pornoseiten

Ein BDSM und Sadomaso Portal entspricht nicht ganz Ihren Erwartungen. Kein Grund zur Sorge! Es gibt noch viele weitere Anbieter mit unterschiedlichen Angeboten. Auf unserer Webseite BesteZeit.net werden Sie sicher etwas finden. Hier gehts zur Webseite.